14. März 2019

Erlebnisforum 2019

Erstmals macht die Generationenakademie aus ihrem jährlichen Vernetzungstag ein Erlebnisforum: Gemeinsam mit dem Stadtmuseum Aarau lädt sie am 14. März 2019 zum Spielen, Vernetzen und Wissensaustausch ein.




Praxisbeispiele gesucht!

Möchten Sie Ihr intergeneratives Spielprojekt am Erlebnisforum einem interessierten Publikum präsentieren? Und mit Fachleuten Ihr Angebot diskutieren? Melden Sie sich bei uns! info@generationenakademie.ch
Mehr Informationen: Projekteingabe «Marktplatz Praxisinputs» (PDF)

FÜR WEN?

Entwickler/-innen und Anbieter/-innen von analogen und digitalen intergenerativen Spielen; Vertreter/-innen von Vereinen oder Institutionen wie Ludotheken, Schulen, Altersheime sowie am Thema Interessierte.

WOZU?

Ziel des Erlebnisforums ist es, den Teilnehmenden durch die Ausstellung PLAY im Stadtmuseum Aarau und moderierte Reflexionssequenzen Informationen und Inspiration zum Thema «Intergenerative Spiele» weiterzugeben. Praxisbeispiele intergenerativer Spielangebote öffnen den Horizont. Die Tagung bietet Erkenntnisse und Kontakte, die die Teilnehmenden anregen, im Thema «Intergenerative Spiele» ins Tun zu kommen (Angebote entwickeln, eigene Praktiken hinterfragen, Kooperationen suchen). Die Teilnehmenden lernen voneinander und vernetzen sich mit Akteuren, die an ähnlichen Themen wie sie selbst arbeiten.

WAS?

  • Kennenlernen: Lernen Sie andere Projektinitiantinnen und -initianten von Betreuungsangeboten für ältere Menschen kennen.
  • Austauschen: Tauschen Sie sich gezielt und strukturiert mit anderen über Betreuungsangebote aus.
  • Impulse: Nehmen Sie Ideen und Anregungen für Ihre eigene Arbeit mit.
  • Netzwerk: Vernetzen Sie sich mit anderen Fachpersonen.

WIE?

Inputreferat sowie Praxisbeispiele, Austausch und Diskussionen in Kleingruppen und viel Raum für Praxis: Let’s play together und Führung durch die Ausstellung PLAY.

WANN?

Donnerstag, 14. März 2019, 09.15 - 17.00 Uhr

WO?

Stadtmuseum Aarau, Schlossplatz 23, 5000 Aarau

WIE VIEL?

CHF 80, die Teilnehmerzahl begrenzt.
Kostenlos für Teilnehmende des Entwicklungsraums für Generationenprojekte.

WER?

Co-Moderation: Stefan Tittmann und Sibylle Sutter, Mitentwickler/-in der Generationenakademie
Referierende: Franziska Spring, Geschäftsführerin Pixxadoo GmbH.

ANMELDUNG:

Anmeldeschluss: 21. Februar 2019

Let's play together!



RÜCKBLICK

Vernetzungstage sind thematische Treffen für Akteure, die Lösungen zum Miteinander von Generationen erarbeiten oder anbieten. Fachpersonen diskutieren spezifische Fragestellungen, tauschen Erfahrungen aus und erhalten Einblicke in andere Projekte. 

VERGANGENE VERNETZUNGSTAGE

2018 | Hochbetagt oder alt – wie sagen wir denn nun? mehr...
2017 | Partizipation in der Gemeinde mehr...
2016 | Die Bibliothek als «Third Place»? mehr...
2015 | Lebendige Quartierfeste» mehr...
2014 | Intergenerative Singprojekte» mehr...
2013 | Intergenerative Begegnungen» mehr...

VERGANGENE GENERATIONENDEBATTEN

2013 | Migrantinnen und Migranten wollen in der Schweiz alt werden mehr...
2012 | WG voll - am Rentnerhang gibt's viel Platz: Wer wo wohnen könnte mehr...
2012 | Was stört, muss weg. Wem gehört der öffentliche Raum? mehr...
2011 | Generationengereichte Politik - Jung oder alt in der Politik? mehr...
2011 | Können Generationenhäuser halten, was sie versprechen mehr...